zurück

Gauder Fest 2018 offiziell eröffnet



Bgm Robert Pramstrahler, BM Margarete Schramböck, Moderatorin Johanna Kob, LH Günther Platter, TVB Obmann Ferdinand Lechner jun., Zillertal Bier GF Martin Lechner und Braumeister Peter Kaufmann.
LH Günther Platter beim Gauder Bock Anstich.

Wenn Landeshauptmann Günther Platter feierlich das erste Fass des Zillertal Bier Gauder Bocks ansticht, dann ist klar: Das Gauder Fest ist offiziell eröffnet. Mit dabei am Gauder Freitag waren viele Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, wie Bundesministerin Margarete Schramböck oder Seilbahnen-Großunternehmer Heinz Schultz. Sie alle haben Humor bewiesen, als „Luis aus Südtirol“ das Treiben der Mächtigen im Land Revue passieren ließ.

Nicht nur Prominente versammelten sich zur Eröffnung des Gauder Fests, sondern auch ein König war zu Gast. Bierkönig Gambrinus, Schutzheiliger des Bieres und König der Bierbrauer hielt Einzug in das mit fast 5.000 Besuchern voll besetzte Zillertal Bier Festzelt. Traditionelles Highlight im Anschluss war der Bockbieranstich durch Landeshauptmann Günther Platter, der mit zwei gekonnten Schlägen den ersten Gauder Bock des Fests zapfte. „Das Gauder Fest ist für mich alljährlich ein Pflichttermin und der Bieranstich gelingt mittlerweile fast wie von selbst“, so der Landeshauptmann.

„Der Spiderman vom Zillertal“

Die heiß ersehnte Gambrinus-Rede ließ nicht lange auf sich warten. „Luis aus Südtirol“ alias Manfred Zöschg sorgte dafür, dass kein Auge trocken blieb. Als Tiroler mit „Migrationshintergrund“ arbeitete er auf satirische Art und Weise das politische und wirtschaftliche Treiben des vergangenen Jahres auf. Inszeniert wurde die Rede von Regisseur Hakon Hirzenberger. Vor allem die Tiroler Landesregierung mit der schwarz-grünen Koalition wurde aufs Korn genommen und ganz im Sinne  der Tiervermittlungssendung „Wer will mich?“ präsentiert: „Bitte bitte, das grüne Katzerl würde sogar zu den Schwarzen gehen und auch alles geben was die Schwarzen wollen. Und solange die Tiroler Schwarzen nicht blauäugig sind, sehe ich auch nicht rot für die Grünen. Lieber Günther, Ich weiß, dass deine Seele eine ganz andere Farbe hat als deine Partei. Nimm sie bitte bitte auf, sie wird sich auch ruhig verhalten. Danke.“
Auch vor Seilbahner Heinz Schultz machte „Luis aus Südtirol“ nicht Halt: „Der Schultz möchte ja Drahtseile übers Tal spannen. Von Gipfelkreuz zu Gipfelkreuz. Peak to Peak wie es in neudeutsch heißt. Das schaut dann vom Weltall aus als ob eine Kreuzspinne ein Netz übers Tal gespannt hätte. Sowas macht keine Spinne, das macht nur der Schultz, der Spiderman vom Zillertal.“

Luis aus Südtirol brachte das Zelt zum Lachen.
Wolfgang Nairz, Margarete Schramböck, Sonja Ledl-Rossmann und Mario Gerber stellen sich zukünftig bei den Gamrinus Freunden in den Dienst der guten Sache.

Zuwachs für die Gambrinus Freunde

Prominenten Zuwachs gab es auch für den Verein der Gambrinus Freunde. Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck, Bergsteiger-Legende Wolfgang Nairz, Landtagsabgeordneter Mario Gerber, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und noch viele mehr wurden feierlich als neue Mitglieder willkommen geheißen. Die Gambrinus Freunde haben es sich zum Ziel gesetzt, in Not geratene Tiroler Familien zu unterstützen, Brauchtum und Traditionen zu fördern und die neue gehobene Bierkultur zu pflegen. Den etwa 1.500 Mitgliedern gehören auch zahlreiche prominente Persönlichkeiten an – darunter Landeshauptmann Günther Platter oder Ex-Ski-Star Stephan Eberharter. Seit der Einrichtung des Sozialfonds der Gambrinus Freunde im Jahr 2004 konnte etwa 500 unschuldig in Not geratenen Tiroler Familien mit insgesamt über 300.000 Euro geholfen werden. „Mithilfe der Mitgliedsbeiträge und der freiwilligen Spenden unserer Mitglieder können wir jedes Jahr vielen Familien bei uns im Land, die in eine Notsituation gekommen sind, schnell und unbürokratisch helfen“, so Martin Lechner, Obmann der Gambrinus Freunde und Geschäftsführer von Zillertal Bier.

Willkommen bei Zillertal Bier -
Bitte bestätige, dass du über 16 Jahre alt bist
Leider bist du noch zu jung - wir freuen uns auf deinen Besuch sobald du alt genug bist!
ja
nein
Als Privat-Brauerei nehmen wir unsere Verantwortung zum Schutz Jugendlicher ernst und setzen uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Auf folgenden Seiten finden Sie Werbeinformationen über alkoholische Getränke.
Bitte bestätigen Sie, dass Sie über 16 Jahre alt sind.